Der [ ] gehört nicht zu Deutschland

Neuerdings versucht sich der deutsche Bundesheimatminister an Klärungen der Frage, was zu Deutschland gehört und was nicht. In diesem Bemühen unterstützt ihn nun das Münchner Künstlerkollektiv Kommando Pninim. Am 12. und 16. Mai ist im Theater Blaue Maus Großreinemachen angesagt! In ihrer Performance bringen Isabelle Cohn und Andreas Kohn endlich Ordnung in die neue deutsche Zugehörigkeitsfrage.

Kommando Pninim setzen sich in ihren Arbeiten mit aktuellen politischen und gesellschaftlichen Fragestellungen auseinander. Bisherige Themen waren Nationalismus, Klimawandel und Migration („Holilend“, theater … und so fort 2016), die Präsidentschaft Donald Trumps („100 Tage Great Again“, Pathos Theater 2017) und der generalisierte Verdacht gegenüber Eliten („Konsul Bernick muss nochmal ran“, HochX 2018).